Fotoexkursion: Der Teufelsberg – von der Abhörstation zum ökologischen Vorzeigegebiet?

Fotoexkursion: Der Teufelsberg – von der Abhörstation zum ökologischen Vorzeigegebiet

Sonntag, 14.02.2016
Uhrzeit: 13.00 Uhr
Verantwortlicher: NaturFreunde Berlin

Die Fotoexkursion wird sich mit der Geschichte des Teufelsbergs beschäftigen. Am 27. November 1937 wurde im damaligen Grunewald zwischen Heerstraße und Teufelssee der Grundstein für die „Wehrtechnische Fakultät« der Technischen Hochschule Berlin“ durch die Nazis gelegt. Nach 1945 wurden der heutige „Teufelsberg“ und der „Drachenberg“ mit Trümmern des zerstörten Berlins aufgeschüttet.
Mit kurzen inhaltlichen Inputs wird die wechselvolle Geschichte des Areals um den Teufelsberg aufgezeigt. Die Tour bietet interessante Motive und Blickwinkel auf den Teufelsberg. In der Tradition der kritischen Fotographie werden sich die Teilnehmenden dem Areal nähern und sich auf schönen Wegen um den Teufelsberg bewegen.

Inhaltlich werden die Themenbereiche „Freizeit in urbanen Großräumen“, „Eine ehemalige Abhörstation wartet auf ein neues Nutzungskonzept“ und Blicke auf die Rückeroberung der Natur im Mittelpunkt der Tour stehen.

Teamer*innen: Christine Scherzinger, Uwe Hiksch

teufelsberg_ii

Schreibe einen Kommentar